/

Wenn Filz spricht ... und Landschaft tanzt ... Thyra Holst

 

"Eine dieser Entdeckungen ist die Arbeit von Thyra Holst aus Overath: "Erinnerung" ist ein zweiteiliges hochformatiges Wandbild, gewebte Schnipsel von alten Super-8-Filmen, die sich aus der Mitte aus dem Bildformat zu schlängeln versuchen."

Kölner Stadtanzeiger

Ansturm auf den Wettbewerb

Gisela Schwarz

03.11.2017


"Wenn jede Form ein kleines bisschen von der Farbe der anderen Form annimmt, behält jede ihre Identität und gleichzeitig finden sie zu einer gemeinsamen Harmonie. Was für eine starkte Metapher für ein gutes Miteinander!"

Virtuelle Wechselausstellung Kulturvernetzer Heribert Käsbach

01.10.2017 - 31.01.2018



"Thyra Holst hat dort (im Burgenmuseum Nideggen) mit einer Sonderschau agiert."

Peter Grau - Kunst und Kultur

03. 09.2017



„Das Kunstwerk von Thyra Holst zielt auf Interaktion mit dem Betrachter.“

Kölnische Rundschau

Wenn Anziehungskraft beflügelt

07.11.2016


 

„Zu den auf einen markanten Kern reduzierten Formen kommt der Reiz der Kombination mit textilem, die Begegnung von Stein und Stoff.“

Bergische Landeszeitung

Der Reiz des Gegensatzes

Dr. Thomas Rausch

20.10.2016


 

 

Homepage Kindergarten Museum Bergisch Gladbach

 

 

textilkunst international

Alles Filz oder was?

Vom alten Handwerk zur heutigen Filzkunst

Antje Soléau

Heft 3 / September 2016

 

 

 

"Impuls für die neue Ausstellung, erläutert Luzia Schlösser, sei ein langes Gespräch mit der Filz-Künstlerin Thyra Holst gewesen. "

Eifelon

01.07.2016

 

 

 

filzfun
Von der Gugel bis zum Filzportrait
Luzia Schlösser
Heft 52 / Winter 2016


 

Worldwide colours of felt

Internationaler Bildband

Juni 2016


 

Dürener Nachrichten
Heute ist es Kunst, früher war es Komfort

Juni 2016


 

„Der Tanz und seine bewegten Formen finden sich immer wieder im Werk von Thyra Holst.“

textilkunst international

Was hat der Filz mit dem Tanz zu tun? Antje Soléau

Heft 3 / September 2014

 

 

„Direkt bei der Ankunft in der ersten Etage trifft der Besucher auf spektakuläre Filzarbeiten von Thyra Holst.“

Kölner Stadtanzeiger


 

 

 

„Die auffällige Filzinstallation „Tragetücher“ von Thyra Holst bringt den Inhalt der Ausstellung (im Frauenmuseum Bonn) kurz gefasst auf den Punkt: „Die Single Mum trägt ihr Kind. Und wer trägt die Single Mum?““

Bonner Generalanzeiger 


 

 

 

 

 

 

 

Kölner Stadtanzeiger
April 2013


 

verFilzt Und zugeNäht

Heft 40 / Herbst 2013

 

 


 

verFilzt Und zugeNäht

Wer war Mona Lisa?

Heft 39 / Sommer 2013